Punkrock
ALLEIN

Es dämerte. Sie stand am Fenster.
Drausen stand ein Mann.
Das Mädchen sah das Messer. Sie verschwand.
Die Tür ging auf. Zu:
Schritte. Sie hörte sie immer lauter.
Der Schrank warf einen Schatten. Sie erschrack.
Alles war gräulich.
Sie ging in die Knie. Das Mädchen hörte ihren Athem.
Plötzlich!
Licht im Flur. Sie hörte wieder die Schritte.
Die Tür stand einen Spalt offen.
Der Schlitz wurde schwarz.
Er war da !
Der Mann trat ein. Er konnte sie nicht sehen.
Doch!
Licht! Das Zimmer wurde hell.
Er zog an ihrem Fuß. Sie schrie. Sie war allein.
Ihre Fingernägel ratschten über den Boden.
Sie wehrte sich.
Doch der Mann zog. Er zog sie hoch.
Sie konnte ihm in die Augen schauen.
Stille!
Dann... eine kurze häftige Handbewegung des Mannes.
Sie stürzte zu Boden !

AS ....
5.12.06 18:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de


Startseite
Gästebuch
ich *lach*
my friends (bilda)
Keks kann alles
für uns schöne frauen
Witze über Männer
Männer & Frauen
Autokennzeichen und ihre Bedeutung
wengle was zum lesen
FreundschaftSchmerz&Liebe-Gedichte
CoolE BandS
ned so hund nennen *lol*
schoko
Gelini
Tierö...
murat und aische ^^
blümschen^^
a paar sachen zu lesen
Designed By